Wir über uns

Kleine Hof-

und Familien-geschichte

 

 

 

Seit 1378 besteht dieser Hof, damals ein herrschaftlicher Vollhof, eingetragen im Register mit dem Namen Meyerhof, in Plattdeutsch gesprochen  Meyerhöms.

 

1883 heiratete Hermann Lange (unser Urgroßvater) die damalige Besitzertochter Marie Dorothee Thies. Deren 2. Sohn Heinrich (unser Großvater) erbte 1920 diesen Hof und nahm die Nachbarstochter Berta Schmidt zur Frau. In ihrer Bewirtschaftung wurden fast alle Gebäude neu gebaut.

 

1968 wurde der Betrieb durch deren 1. Sohn Heinrich (unserm Vater) und seiner Frau Gertrud (geb. Thies, Weesen) übernommen. Gertrud war die gute Seele des Betriebes und Mittelpunkt unserer Familie!

 

Seit 1984 waren wir, Johann-Heinrich und Brigitte Lange (geb. Brammer Hof Severloh), die Besitzer des Hofes. Wir sind seit 1972 verheiratet, haben zwei Töchter, Steffi und Meike, und einen Sohn, Henrik.

 

Steffi (geb.73) ist verheiratet mit Ralf, hat zwei Jungs: Philip u. Til und Tochter Pia. Sie ist gelernte Hotelfachfrau und Köchin und arbeitet seit 1997 in meinem Gastronomiebetrieb. Meike (geb. 75) ist Hotelfachfrau, verheiratet mit Michael und hat zwei Kinder: Sebastian und Sophia. Sie lebt mit Ihrer Familie in Wien. Henrik (geb.80) ist verheiratet mit Jennifer (geb. Ahrens, Müden) und hat einen Sohn: Hauke. Er ist Berufssoldat und seit Johann-Heinrichs Tod (2012) Besitzer des Hofes. Er wohnt mit seiner Familie auf dem Hof und unterstützt alle Aktivitäten.

 

 

 

Es war einmal und sollte nicht vergessen werden:

 

Bevor wir 2001 die Landwirtschaft aufgegeben haben, bewirtschafteten wir 50ha Acker, bauten Zuckerrüben, Kartoffeln und Getreide an. Des Weiteren betrieben wir eine Sauen- und Ferkelzucht, Schweinemast und hielten Kühe, Kälber und Rinder.

 

 

 

Eine neue Zeit beginnt

 

Am 1. Juli 1995 eröffnen wir unsere Bauernstube. Aus dem Kälberstall wird der Kaminraum und die Werkstatt muss der Küche weichen. Erweiterungen folgen mit dem Wintergarten und der „Räucherkammer“.

 

1995 haben wir mit selbstgebackenem Kuchen und deftiger Vesper angefangen, heute bieten wir eine umfangreiche Speisenkarte, die für jeden Gaumen etwas bietet.

 

Durch den wachsenden Erfolg ändern sich auch die Öffnungszeiten vom reinen Sommer- auf einen Ganzjahresbetrieb.

 

Im Gastraum können wir bis zu 70 Personen und in unserer rustikalen Festscheune bis zu 130 Personen verwöhnen.

 

Meine Tochter Steffi hat inzwischen die fachliche Leitung und das Planen von Veranstaltungen übernommen. Sie ist für alle Wünsche offen, auch wenn es um Familienfeste oder andere Feiern geht.

 

Der persönliche Kontakt in familiärer Atmosphäre liegt uns sehr am Herzen und wir wünschen uns, dass sich jeder bei uns wohlfühlt.

 

 

 

Von Ostern bis Oktober nutzen wir die schöne Terrasse unter den Eichen rund um einen kleinen Teich und unsere kleinen Gäste können sich auf dem großzügig gestalteten „Racker Acker“ mal so richtig austoben.

 

 

 

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt

 

Brigitte Lange & Steffi Utecht

sowie das gesamte MEYERHÖMs Team